window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-19753143-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Opera Audio | Platten Waschmaschinen | Zubehör | FONO.DE
Bestell-Hotline: 0721 - 921 273 0 (Mo-Fr 10–19 Uhr. SA 10–16 Uhr)
30 Jahre Hifi-Kompetenz
Gratis Lieferung ab 100 Euro
  • +++
  • Wir feiern Jubiläum
  • +++
  • 30 Jahre SG Akustik HiFi-Studio
  • +++
  • Bester Service - Bester Klang
  • +++
  • Wir erfüllen Ihren Plattenspieler-Traum

Opera Audio Platten Waschmaschinen in grosser Auswahl

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

OPERA AUDIO PLATTENWASCHMASCHINE

Wer Brillenträger ist, kann das Reinigen von Schallplatten leicht üben. Eine perfekt geputzte Brille ohne Fett und Schlieren auf den Gläsern ist sozusagen die Vorübung für die manuelle Reinigung einer Schalplatte. Im Bereich Zubehör erfahren Sie noch etwas mehr über dieses interessante und wichtige Thema.

 

Die PLATTENWASCHMASCHINE von OPERA AUDIO ist äußerst beliebt. Autoliebhaber kennen es: auf ein begehrtes Modell muss man bisweilen mehrere Monate warten. In der ehemaligen DDR dauerte die Wartezeit auf einen PKW Trabant sogar 14 Jahre. Solange müssen Sie auf eine RCM PLATTENWASCHMASCHINE von OPERA AUDIO zum Glück nicht warten. Bitte erkundigen Sie sich trotzdem nach der aktuellen Lieferzeit der OPERA AUDIO PLATTEN-WASCHMASCHINE. Im Grunde genommen darf eine Plattenwaschmaschine bei keinem echten Schallplattenliebhaber fehlen. Auch wenn die Plattenwaschmaschine vorrangig zur Reinigung alter und verschmutzte Platten gebraucht wird, hilft sie doch, auch bei Neupressungen Pressrückstände und Trennmittelreste rückstandsfrei zu entfernen. Die inneren Spannungen einer Vinyloberfläche werden durch den Waschvorgang gemindert. Insgesamt bringt die Reinigung von Schallplatten eine erhebliche Klang - Steigerung. Selbst Raritäten aus alter Zeit werden durch mehrfaches Waschen wieder wie neu. Bitte sprechen Sie uns an. 

 

 

Das FONO.DE Lexikon

 

Schallplatten in der DDR: Das sollte man wissen: Die größte Schallplattenfirma der DDR hieß AMIGA. Ein schöner Name.

Wer Brillenträger ist, kann das Reinigen von Schallplatten leicht üben. Eine perfekt geputzte Brille ohne Fett und Schlieren auf den Gläsern ist sozusagen die Vorübung für... mehr erfahren »
Fenster schließen
OPERA AUDIO PLATTENWASCHMASCHINE

Wer Brillenträger ist, kann das Reinigen von Schallplatten leicht üben. Eine perfekt geputzte Brille ohne Fett und Schlieren auf den Gläsern ist sozusagen die Vorübung für die manuelle Reinigung einer Schalplatte. Im Bereich Zubehör erfahren Sie noch etwas mehr über dieses interessante und wichtige Thema.

 

Die PLATTENWASCHMASCHINE von OPERA AUDIO ist äußerst beliebt. Autoliebhaber kennen es: auf ein begehrtes Modell muss man bisweilen mehrere Monate warten. In der ehemaligen DDR dauerte die Wartezeit auf einen PKW Trabant sogar 14 Jahre. Solange müssen Sie auf eine RCM PLATTENWASCHMASCHINE von OPERA AUDIO zum Glück nicht warten. Bitte erkundigen Sie sich trotzdem nach der aktuellen Lieferzeit der OPERA AUDIO PLATTEN-WASCHMASCHINE. Im Grunde genommen darf eine Plattenwaschmaschine bei keinem echten Schallplattenliebhaber fehlen. Auch wenn die Plattenwaschmaschine vorrangig zur Reinigung alter und verschmutzte Platten gebraucht wird, hilft sie doch, auch bei Neupressungen Pressrückstände und Trennmittelreste rückstandsfrei zu entfernen. Die inneren Spannungen einer Vinyloberfläche werden durch den Waschvorgang gemindert. Insgesamt bringt die Reinigung von Schallplatten eine erhebliche Klang - Steigerung. Selbst Raritäten aus alter Zeit werden durch mehrfaches Waschen wieder wie neu. Bitte sprechen Sie uns an. 

 

 

Das FONO.DE Lexikon

 

Schallplatten in der DDR: Das sollte man wissen: Die größte Schallplattenfirma der DDR hieß AMIGA. Ein schöner Name.

Angeschaut