window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-19753143-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Restek EMAS | Restek | Phono Vorverstärker | Hifi Plattenspieler Online-Shop FONO.DE
Bestell-Hotline: 0721 - 921 273 0 (Mo-Fr 10–19 Uhr. SA 10–16 Uhr)
30 Jahre Hifi-Kompetenz
Gratis Lieferung ab 100 Euro
  • +++
  • Weniger Steuer, mehr Musik
  • +++
  • Wir senken die MwSt aufs Komma genau
  • +++
  • Fragen Sie uns
  • +++
  • Wir erfüllen Ihren Plattenspieler-Traum

Restek EMAS

Restek EMAS
4.971,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellartikel, Lieferzeit 10-14 Werktage

Variante:

  • SW17643
Restek EMAS  Phonoverstärker. Displayfarbe: Rot, grün oder blau (Bitte bei der... mehr
Produktinformationen "Restek EMAS"

Restek EMAS Phonoverstärker. Displayfarbe: Rot, grün oder blau (Bitte bei der Bestellung angeben!).

Bei der HiFi Stereo Wiedergabe von Schallplatten ist der Phonovorverstärker – oder auch Phono Pre – für die Verstärkung und Linearisierung der kleinen Tonabnehmerspannungen eine entscheidende Größe. Seinen Eigenschaften gilt es höchste Aufmerksamkeit zu widmen, da durch ihn Klangeigenschaft und mögliche Nutzung der gesamten Abhörkette bestimmt werden.

Der RESTEK EMAS ist mehr, als nur ein gewöhnlicher PhonoPre. Er verfügt über sieben asymmetrische Phonoeingänge und einen zusätzlichen asymmetrischen Hochpegeleingang. Der RESTEK EMAS ist die zentrale Schaltstelle für Anlagen mit mehreren Plattenspieler oder Tonbasen. Durch ihn werden alle externen Quellen verwaltet und weitergeleitet. Dies geschieht durch Umschalten der Signalquellen, Linearisierung und Verstärken bzw. Abschwächen des Ausgangssignals sowie besondere Anpassungen der Tondosen zur Klangoptimierung.

Der RESTEK EMAS kann in weiten Bereichen an das Tonabnehmersystem angepasst werden. Es werden sowohl Moving Coil- (MC), als auch Moving Magnet-(MM)-Systeme unterstützt. Intern besteht der EMAS aus zwei getrennten teilsymmetrischen identischen Mono-Vorstufen mit je zwei Lautstärkeregler. Er verfügt also über insgesamt acht Potentiometer. Die Eingänge werden über hochwertige Signal-Relais umgeschaltet, wobei die Masseverbindungen der nicht geschalteten Eingangsbuchsen vom Gerät getrennt werden, um Brummschleifen zu vermeiden.

Die Eingangsempfindlichkeit des ausgewählten Phono-Eingangs kann in einem Bereich von +32 dB bis +67,5 dB angepasst werden. So lassen sich Lautstärkeunterschiede beim Umschalten zwischen den einzelnen Eingängen ausgleichen. Mittels der Lautstärkeregler kann das Signal bis – 95 dB abgeschwächt oder bis zu +10 dB verstärkt werden. Die beiden getrennt voneinander regelbaren Ausgänge können in einem Bereich von ± 6 dB gegeneinander eingepegelt und auf Wunsch auch synchron zueinander eingestellt werden. Die Ausgangstreiber des Phonovorverstärkers stellen die Verbindung zu den Endstufen oder aktiven Lautsprecherboxen her.

Der geringe Ausgangswiderstand von 50 Ohm und der maximale Strom von bis zu 200 mA dieser Treiberstufen ermöglicht einerseits eine korrekte Leitungsanpassung und andererseits auch die Verwendung von manchmal unvermeidbar langen Verbindungskabeln zwischen dem Phonovorverstärker und den Endverstärkern, ohne dass das Musiksignal durch die Kabel beeinträchtigt wird.

Alle Teile der Elektronik des RESTEK EMAS sind gleichspannungsgekoppelt. Somit ist es möglich, auch tiefste Frequenzen zu übertragen. Dies bedeutet, dass auch im unteren Frequenzspektrum verzerrungsfrei und phasenstarr übertragen wird.

Das Rauschen dieses Phonovorverstärkers ist außergewöhnlich niedrig und das Übersprechen ist nur noch an der Messgrenze nachweisbar.

Der Anspruch auf einfache Bedienbarkeit und große Funktionalität wird durch die Steuermöglichkeit aller Sonderfunktionen mittels der Fernbedienung oder eines einzigen Knopfes realisiert. So bleibt das Design des PhonoPre puristisch klar – ganz so wie bei allen Geräten der RESTEK E-Serie.

Mit dem Phonovorverstärker EMAS steht Ihnen daher ein Gerät zur Verfügung, das in Hinblick auf Bedienungskomfort und Klangeigenschaften keine Wünsche offen lässt. Besser kann man Vinyl – „das schwarzes Gold“ – nicht zum Klingen bringen.

  • Infrarotsystem fernbedienbar
  • Dimmbares Multifunktionsdisplay
  • Menügesteuerte Ein-Knopf-Bedienung
  • Doppel-Mono-Aufbau
  • Sieben Phono-RIAA-Eingänge und ein Hochpegeleingang
  • Individuell anpassbare kapazitive und ohmsche Impedanzen und Verstärkung
  • Symmetrische Lautstärkeregelung
  • Symmetrischer und asymmetrischer Ausgang
  • Einstellbare Ausgangspegel
  • Deutsche Fertigung
Weiterführende Links zu "Restek EMAS"
Frequenzgang: 10 Hz … 20 kHz (+-0,2dB) Klirrfaktor: < 0,005%... mehr
Details "Restek EMAS"

  • Frequenzgang: 10 Hz … 20 kHz (+-0,2dB)
  • Klirrfaktor: < 0,005%
  • Geräuschspannungsabstand: > 103 dBA … 80 dBA bezogen auf 2 V rms je nach Verstärkung
  • Übersprechdämpfung: > 106 dB
  • Eingangsimpedanz pro Eingang: 50 Ohm … 680 Ohm in 10 Ohm Schritte und 47 kOhm
  • Eingangskapazität pro Eingang: 100 pF … 700 pF in 50 pF Schritte
  • Verstärkung pro Eingang: +32dB … +64dB bei 1 kHz in 0,5 dB Schritte
  • Ausgangspegel: 10 V rms max.
  • Ausgangsstrom: 200 mA rms max.
  • Ausgangsimpedanz: 50 Ohm
  • Abmessungen (BxHxT): 483 x 90 x 365 mm
  • Gewicht: ca. 10 kg
  • Displayfarbe: Rot, grün oder blau
  • Ausführungen der Front:
    Acrylglas hochglanzpoliert, Aluminium schwarz, champagner oder silbrig matt gebürstet, Messing verchromt sowie Sonderausführungen auf Anfrage

Angeschaut