window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-19753143-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); REKKORD F110 | REKKORD Audio | Plattenspieler | FONO.DE
Bestell-Hotline: 0721 - 921 273 0 (Mo-Fr 10–19 Uhr. SA 10–16 Uhr)
30 Jahre Hifi-Kompetenz
Gratis Lieferung ab 100 Euro
  • +++
  • BLACK SALE
  • +++
  • Beste Angebote bis zum 13.12.
  • +++
  • Beste Auswahl - Bester Klang
  • +++
  • Wir erfüllen Ihren Plattenspieler-Traum

REKKORD F110

399,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 2-5 Werktage

  • SW25202
REKKORD F110 vollautomatischer Plattenspieler mit Ortofon OM 10  MM-Tonabnehmer. Made in... mehr
Produktinformationen "REKKORD F110"

REKKORD F110 vollautomatischer Plattenspieler mit Ortofon OM 10 MM-Tonabnehmer. Made in Germany.

Der F 110 ist ein kompletter und komfortabler Plattenspieler mit allem was dazu gehört. Der vollautomatischer Betrieb, eine elektronische Geschwindigkeitsumschaltung und eine hochwertige Acrylhaube zum Schutz vor Staub sind hierbei selbstverständlich. Endlich wieder Schallplatten genießen.

Die analoge Schallplatte ist eines der höchsten Kulturgüter unserer Zeit. Und das nicht erst seit dem neuerlichen Revival. Unzählige Tondokumente von unschätzbarem Wert warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Dabei ist der REKKORD F110 genau der richtige Plattenspieler für den Analogfan, der es gern komfortabel hat. Platte kaufen, Platte auflegen, Platte genießen. Durch die äußerst einfache Bedienung und das clevere Subchassiskonzept kann es direkt losgehen und Sie können die feinen analogen Klänge vom Start weg genießen. Dabei erfreuen Plattenspieler aus dem Hause REKKORD von der ersten Minute an mit sauberem, rausch- und brummfreiem Vortrag. Der F110 ist ein Meister perkussiver Musik. Gezupft, gestrichen, geschlagen – die 3G der Musik beherrscht er perfekt. Eine Sinfonie ist im Konzert schon nach einer Stunde, von CD nach einer Stunde endlich zu Ende. Wie im Konzert beobachten Sie beim F110 mit den Augen den Ort der Schallentstehung - dort die Musiker auf der Bühne, hier der sich drehende Plattenteller. Beides ist eine sinnliche Erfahrung.

Selbst wenn mal eine Schallplatte nicht die Mitte Ihres musikalischen Geschmacks trifft geht von der analogen Wiedergabe so viel Charme aus, dass Sie Ihren musikalischen Horizont unweigerlich erweitern werden – an Nachschub mangelt es nicht. Außerdem verströmt der REKKORD F110 immer das solide Flair eines Produktes, wie es in unseren Tagen selten geworden ist: Nach traditionellem Handwerk im Schwarzwald gebaut. Gönnen Sie sich und dem Tonabnehmer 10 bis 15 Plattenseiten und Sie werden nicht mehr über die allgegenwertigen Berichte erstaunt sein, dass Musik von Schallplatte gehört ein Genuss von ganz anderer Güte ist. Der Beginn einer langen Liebe zur analogen Wiedergabe.

Der REKKORD F110 nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach Schallplatte auflegen, Start drücken und schon setzt sich seine clevere Mechanik in Bewegung. Der Teller startet, der Tonarm wird über die Einlaufrille bewegt und dann die Nadel in die Rille abgesenkt. Am Ende der Schallplatte wird der Tonarm automatisch wird angehoben, in die Tonarmstütze zurückgeführt und der Plattenteller gestoppt – immer wieder faszinierend. Die meisten Langspielplatten werden mit 33,3 Umdrehungen pro Minute abgespielt, Singles und Maxis meist mit 45 Umdrehungen pro Minute. Ohne Umlegen eines Riemens wählen sie mit dem entsprechenden Schalter rechts vom Tonarm komfortabel die passende Geschwindigkeit aus.Oberstes Ziel eines Plattenspielers ist es, den Abtastvorgang der Tonabnehmernadel in der Plattenrille ungestört von äußeren Einflüssen zu ermöglichen. Diese Störgrößen sind vor allem Schwingungen, die sich den mikroskopisch kleinen Bewegungen der Nadel in der Rillenmodulation überlagern und somit das Ergebnis der Abtastung massiv beeinflussen können.

Diese Schwingungen entstehen in der Hauptsache durch Körperschall, der die Stellfläche des Plattenspielers zu einer, mit dem bloßen Auge unbemerkt, unruhigen Zone macht. Seien es schwingende Transformatoren in Verstärkern in unmittelbarer Nähe, Vibrationen durch naheliegende Verkehrswege oder allein der Körperschall, der durch die Lautsprecher in den Fußboden geleitet wird. Hier bedient sich REKKORD einer schon lange bekannten, cleveren und äußerst effektiven Technik: dem Subchassis. Der F110 besteht zunächst aus einem äußeren Gehäuse (alles, was Sie sehen). Zum äußeren kommt ein zweites inneres Teil (Sub- Chassis), welches durch Gummidämpfer beweglich im äußeren Gehäuse eingebaut ist. Auf diesem sitzen alle klanglich relevanten Teile, die vor Schwingungen geschützt werden sollten: der Teller und der Tonarm. Die dämpfenden Elemente sind dabei so abgestimmt, dass gerade die kleinen Schwingungen, die sich dem Musiksignal störend überlagern würden, effektiv beruhigt werden.

Den eigentlichen Antrieb übernimmt ein DC-Motor der in seiner Drehzahl schon ab Werk perfekt auf die beiden gewünschten Geschwindigkeiten 33 und 45 justiert ist. Die Tonarmtechologie von REKKORD verfolgt das Ziel mit äußerst geringen bewegten Massen zu arbeiten. Dies erleichtert den Abtastvorgang und die Tonabnehmernadel kann trägheitsfrei der Rillenmodulation folgen. Gleichzeitig werden Ihre wertvollen Schallplatten und auch der Tonabnehmer geschont. Ortofon liefert im REKKORD F110 mit dem OM 10 einen Tonabnehmer, der für viele Analogfreunde zu einem treuen Begleiter geworden ist. Dieser Magnet-Tonabnehmer wird bereits im Werk montiert und penibel fein justiert um verlust- und verzerrungsfrei auch die kleinsten Verästelungen des Signals an die Oberfläche zu befördern. Der Antrieb erfolgt mit einem präzisionsgeschliffener Riemen unsichtbar unterhalb des Plattentellers. Dies entkoppelt den Teller und die Schallplatte vom Motor und sorgt so für beste Gleichlaufwerte.

Obwohl der REKKORD F 110 ein vollautomatischer Plattenspieler ist, benötigt man hin und wieder den Tonarmlift, und sei es nur weil man direkt zum dritten Titel einer Plattenseite wechseln will. Er verfügt über eine spezielle Dämpfung, damit die Nadel bei versehentlich zu hektischer Bedienung des Lifts nicht ungebremst auf die Schallplatte „knallt“. Dies schont die Aufhängung des Nadelträgers und lässt Sie auch die ersten Takte der Schallplatte in vollen Zügen genießen.  Der Plattenteller besteht aus Aluminium. Dieses Material ist antimagnetisch und verhindert somit eine magnetische Wechselwirkung mit den durchaus kräftigen Magneten im Tonabnehmersystem. Eine antistatische Filzmatte auf dem Teller dient als schonendes Bett für Ihre analogen Schätze. Selbstverständlich verfügt der F 110 wie alle Modelle aus dem Hause REKKORD über eine hochwertige Acryl-Staubschutzhaube. So bleibt die ganze Mechanik, aber auch eine versehentlich auf dem Plattenteller liegengelassene Schallplatte zuverlässig staubfrei. Die Federscharniere helfen Ihnen dabei, die Haube bequem mit nur einer Hand zu öffnen.

Weiterführende Links zu "REKKORD F110"
Funktion: vollautomatisch Konzept: Subchassis, gummigelagert Antrieb: Flachriemen (innenliegend)... mehr
Details "REKKORD F110"

Funktion: vollautomatisch
Konzept: Subchassis, gummigelagert
Antrieb: Flachriemen (innenliegend)
Motor: elektronisch geregelter DC-Motor
Geschwindigkeiten: 33-1/3, 45 U/Min, per Wahlschalter umschaltbar
Plattenteller: 12” / 0,4 kg (Aluminium, antimagnetisch)
Tonarm: 8,3 Zoll, Aluminium, Ultra-Low-Mass
Anti-Skating: Feder, vorjustiert
Endabschaltung: automatisch
Kabelkapazität (F 110): 160 pF
Stromversorgung: externes Netzteil 12 V / 100 mA
Abmessungen: 440 x 120 x 360 mm (B x H x T)
Gewicht: 6,5 kg
Ausführung: schwarz
Tonabnehmer: Ortofon OM 10
Funktionsprinzip: MM (Moving Magnet)
Ausgangsspannung: 4 mV (1 kHz 5 cm/sec)
Kanalgleichheit: < 2.0 dB
Kanaltrennung: > 22 dB (1kHz)
Frequenzgang: 20 - 20.000 Hz
Abtastfähigkeit: 70μm (315Hz)
Nadelschliff elliptisch (r/R 8/18μm)
empfohlene Abschlusskapazität: 200 bis 500 pF

Angeschaut