window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-19753143-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Trichord | Phono Vorverstärker | Hifi Plattenspieler Online-Shop FONO.DE
Bestell-Hotline: 0721 - 921 273 0 (Mo-Fr 10–19 Uhr. SA 10–16 Uhr)
30 Jahre Hifi-Kompetenz
Gratis Lieferung ab 100 Euro
  • +++
  • Weniger Steuer, mehr Musik
  • +++
  • Wir senken die MwSt aufs Komma genau
  • +++
  • Fragen Sie uns
  • +++
  • Wir erfüllen Ihren Plattenspieler-Traum

Trichord Phono Vorverstärker in grosser Auswahl

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

TRICHORD Phono-Vorverstärker: aufrüstbar und leistungsstark

Phono-Vorverstärker von TRICHORD haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die Möglichkeit, den Verstärker um ein externes Netzteil zu erweitern, kann man ein besonders erstklassiges und überragendes Klangbild erwarten. Der TRICHORD Phono-Vorverstärker Dino MK2 ist gleichermaßen für MM und MC Tonabnehmer geeignet. Er ist also sehr variabel einsetzbar und deckt ein weites Frequenzspektrum ab.  Der Phono-Vorverstärker von TRICHORD lässt sich mit Verbindungskabeln und Netzteilen, die von der Firma ebenfalls angeboten werden, aufrüsten. Das Dino plus Netzteil besitzt ein spezielles Schaltungssystem und entkoppelt damit die Geräte vom Stromnetz. Dadurch werden Überspannungen und Interferenzen noch besser vermieden.   

 

 

Das FONO.DE Lexikon

 

Interferenzen: Interferenzen ist ein Fachausdruck für Überlagerungen. In der Praxis tritt dieser Effekt auf wenn sich wechselnde Spannungen oder Ströme gegenseitig verstärken oder auch auslöschen.  

 

Kleine Geschichte der Schallplatte: Warum stirbt die Schallplatte nicht? Sieht man einmal von den Fans und Liebhabern ab, hat die Schallplatte trotzdem verschiedene Entwicklungen überstanden: Magnettongeräte, CD, DVDs und schließlich digitale Aufzeichnung und Speichermedien. Neben allem Enthusiasmus der Liebhaber ist dafür auch ein fast banal zu nennender Umstand entscheidend. Nach der Schallplatte mit ihren noch sorgfältig bedachten und überschaubaren Normungen kam es im Rahmen verschiedener Weiterentwicklungen schnell zu Kontroversen zwischen den einzelnen Herstellern über Abmaße, Größe, Bauformen und vieles mehr. Auch darum haben sich viele Systeme, die unter Umständen auch bedeutenden Fortschritt mit sich brachten, nicht durchsetzen können.

 

Phono-Vorverstärker von TRICHORD haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die Möglichkeit, den Verstärker um ein externes Netzteil zu erweitern, kann man ein... mehr erfahren »
Fenster schließen
TRICHORD Phono-Vorverstärker: aufrüstbar und leistungsstark

Phono-Vorverstärker von TRICHORD haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die Möglichkeit, den Verstärker um ein externes Netzteil zu erweitern, kann man ein besonders erstklassiges und überragendes Klangbild erwarten. Der TRICHORD Phono-Vorverstärker Dino MK2 ist gleichermaßen für MM und MC Tonabnehmer geeignet. Er ist also sehr variabel einsetzbar und deckt ein weites Frequenzspektrum ab.  Der Phono-Vorverstärker von TRICHORD lässt sich mit Verbindungskabeln und Netzteilen, die von der Firma ebenfalls angeboten werden, aufrüsten. Das Dino plus Netzteil besitzt ein spezielles Schaltungssystem und entkoppelt damit die Geräte vom Stromnetz. Dadurch werden Überspannungen und Interferenzen noch besser vermieden.   

 

 

Das FONO.DE Lexikon

 

Interferenzen: Interferenzen ist ein Fachausdruck für Überlagerungen. In der Praxis tritt dieser Effekt auf wenn sich wechselnde Spannungen oder Ströme gegenseitig verstärken oder auch auslöschen.  

 

Kleine Geschichte der Schallplatte: Warum stirbt die Schallplatte nicht? Sieht man einmal von den Fans und Liebhabern ab, hat die Schallplatte trotzdem verschiedene Entwicklungen überstanden: Magnettongeräte, CD, DVDs und schließlich digitale Aufzeichnung und Speichermedien. Neben allem Enthusiasmus der Liebhaber ist dafür auch ein fast banal zu nennender Umstand entscheidend. Nach der Schallplatte mit ihren noch sorgfältig bedachten und überschaubaren Normungen kam es im Rahmen verschiedener Weiterentwicklungen schnell zu Kontroversen zwischen den einzelnen Herstellern über Abmaße, Größe, Bauformen und vieles mehr. Auch darum haben sich viele Systeme, die unter Umständen auch bedeutenden Fortschritt mit sich brachten, nicht durchsetzen können.

 

Angeschaut