window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-19753143-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); EAT Forte S mit Ortofon Quintet Black S | bis . . . . ,- Euro | Komplettpakete | Plattenspieler | FONO.DE
Bestell-Hotline: 0721 - 921 273 0 (Mo-Fr 10–19 Uhr. SA 10–16 Uhr)
30 Jahre Hifi-Kompetenz
Gratis Lieferung ab 100 Euro
  • +++
  • Wir feiern Jubiläum
  • +++
  • 30 Jahre SG Akustik HiFi-Studio
  • +++
  • Bester Service - Bester Klang
  • +++
  • Wir erfüllen Ihren Plattenspieler-Traum

EAT Forte S mit Ortofon Quintet Black S

5.360,37 € * 6.652,94 € * (19,43% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellartikel, Lieferzeit 10-14 Werktage

Variante:

  • SW18069
EAT Forte S  mit 12-Zoll Tonarm Pro-Ject Evo 12cc und Ortofon Quintet Black S . Das... mehr
Produktinformationen "EAT Forte S mit Ortofon Quintet Black S"

EAT Forte S mit 12-Zoll Tonarm Pro-Ject Evo 12cc und Ortofon Quintet Black S. Das Komplettpaket wird von uns montiert und das System exakt justiert.

Das MC Quintet Black S passt hervorragend in den mächtigen EAT Forte S. Das System besitzt eine nackte Shibata-Nadel mit einem extrem steifen Boron-Nadelträger - es folgt auch noch feinsten Richtungsänderungen der Plattenrille.

Beim Forte S wurde die Größe des riesigen Plattentellers von den 40 cm auf 36 cm verringert und das Gewicht beträgt ca. 15 kg. Der Plattenteller ist noch immer erstaunlich im Vergleich zu den üblichen 30 cm. Der Sinn dahinter besteht darin, innen so viel wie möglich der bewegten Masse zu speichern, was am wirksamsten am äußeren Rand des großen Radius geschehen kann. Man kann folgendes festhalten: doppelter Durchmesser und vierfach effektiverer Klang.

Der Plattenteller enthält an der Innenseite Sorbothan-Dämpfung und an der Außenseite eine schwarze Dämpfungsmatte, welche aus wiederaufgearbeitetem Vinyl besteht, was einen vollständig leisen Plattenteller zur Folge hat.

Die großartige umgekehrte Lageranordnung mit der Keramikkugel oben, welche auf Teflon gelagert ist. Der Druck auf die Keramikkugel wird durch zwei riesige Neodym-Magneten verringert, welche den Plattenteller halten und den Großteil der Last durch den schweren Plattenteller aufnimmt. Beim großen Bruder Forte wurden zwei Motoren in zwei getrennten Gehäusen eingebaut, was ihm zur imposanten Breite von 70 cm verhilft. Der EAT Forte S ist „nur“ 55 cm breit und eine einteilige Konstruktion. Er verfügt ebenso über zwei Wechselstrommotoren, diese sind aber symmetrisch an der rechten Seite neben dem Plattenteller eingebaut, weshalb Sie nicht zwei Riemen mit unterschiedlichen Längen benötigen wie beim großen EAT Forte. Die Bedienung des Antriebs mit Hilfe des Anzeigefeldes wurde durch drei Haupttasten vereinfacht: 33,3, 45 und Ein-/Aus-Schalter.

Der Forte S verwendet vier magnetische Füße mit verstellbarer Höhe. Die ergibt eindrucksvoll niedrige und exzellent bedämpfte Resonanzfrequenzen für das ganze System. Übliche Verzerrungen haben beim S keine Bedeutung.

Der EAT Forte S ist in zwei Ausführungen lieferbar: hochglänzender Pianolack und hochglänzendem Makassar (Ebenholz).

Weiterführende Links zu "EAT Forte S mit Ortofon Quintet Black S"
Angeschaut